Blog

ICF Frankfurt wird Urban Lights Church

Unsere Verabschiedung am 27. November 2018 aus dem ICF Movement.
Was für ein besonderer Moment.
Gemeinsames Gebet füreinander – gegenseitig segnen und den Blick nach vorne richten.
Nach einem Prüfprozess haben Florian und Esther Fabritz gemeinsam mit der ICF Movement Leitung entschieden, sich neu auszurichten. Die bestehende Kirche ICF Frankfurt wird ab 13. Januar 2019 unter dem Namen Urban Lights Church Frankfurt von Florian und Esther weitergeleitet.
Wir haben in einem gemeinsamen Prüfprozess gemerkt, dass wir mehr Stärke entwickeln, wenn wir weiter im Herzen verbunden bleiben, aber mit unterschiedlichen Logos/Bewegungen für Frankfurt gehen. Wir freuen uns sehr, dass wir weiterhin, über Bünde und Bewegungen hinweg, gemeinsam Gottes Reich bauen.
Wir werden deshalb auch weiterhin Jesus gemeinsam in der Rhein-Main-Region groß machen und über das ICF Network freundschaftlich verbunden bleiben.
Wir sind sehr dankbar für alles was in der gemeinsamen Zeit entstanden ist und sind sehr gespannt auf alles, was Gott in Frankfurt durch die Urban Lights Church und durch ein neues ICF, das wieder in der Region entsteht, tun wird.

Grand Opening

Am 13. Februar 2016 feierten wir den offiziellen Start unserer Kirche in Frankfurt am Main.
Zum Grand Opening kamen knapp 200 Besucher, um diesen Moment mit uns zu feiern!
Es war ein großartiger Abend, an dem wir, gemeinsam mit der ICF Zürich Band, Gott in den Mittelpunkt stellten. Leo Bigger (ICF Movement Leiter) eröffnete gemeinsam mit unserem Pastorenehepaar Esther & Florian Fabritz unsere Kirche unter dem Namen ICF Frankfurt.
„Bau dein Leben nicht auf Fakten, auf Dinge die du falsch gemacht hast, und schon garnicht auf deine Gefühle – die kommen und gehen. Sondern bau dein Leben auf Jesus Christus – er ist der Gleiche, gestern, heute bis in alle Ewigkeit. Jesus Christus ist derjenige, der Wunder bewirkt. ICF Frankfurt ist ein Beispiel dafür, Gott kann ein Wunder bewirken. „ so Leo Bigger in seiner Eröffnungspredigt.

Diese ermutigenden Worte von Leo Bigger nehmen wir dankbar mit in unsere Zukunft. Ab dem 21. Februar 2016 feiern wir dann sonntäglich Celebrations.